Kontakt

Werkstatt für Improvisierte Musik

Magnusstrasse 5

8004 Zürich

 

Wir nehmen für das Werkstattprogramm keine Sitzplatz-Reservationen entgegen.

Wir sind jeweils persönlich am Werkstatt-Programm anzutreffen oder unter folgender E-Mail Adresse kontaktierbar: wimzh(at)gmx.ch


Infos und Konditionen Werkstattprogramm für Musiker*innen

Wir nehmen wieder Anfragen für das Werkstatt-Programm entgegen. Bitte berücksichtigt die untenstehenden Punkte und schreibt uns eine Email auf wimzh(at)gmx.ch. Wir freuen uns auf eure Nachricht!

Die Werkstatt für improvisierte Musik (WIM) ist eine selbstorganisierte Initiative von frei improvisierenden Musiker*innen für frei improvisierende Musiker*innen. Am Freitagabend findet ein selbstorganisiertes Werkstatt-Programm statt, das von der Programm-Gruppe gestaltet wird. Das Programm soll divers, gendergerecht mit genügend Raum für Experimentelles im Sinn eines Werkstatt-Outputs für den Austausch sein.

Das Werkstatt-Programm findet jeweils am Freitagabend statt (Sommerpause von Juli bis August). Damit die Programm-Gruppe deinen/euren Vorschlag besprechen kann, benötigen wir alle Vor- und Nachnamen, Gender, jeweilige Instrumente und aktuellen Wohnort, sowie einige euch möglichen Daten. Wenn möglich, könnt ihr Links zu Musik im Formular angeben (Bitte beachtet, dass wir nur frei improvisierte Musik berücksichtigen). Die Termine im Formular sind diejenigen, die aktuell offen sind. Die Programmgruppe stellt auf Basis der Vorschläge das Programm zusammen. Ihr werdet in der Regel zwei bis drei Monate im Voraus über die Programmierung per E-mail benachrichtigt. Nach der jeweiligen Sitzung erhältst du/ihr eine konkrete, datumsbezogene Einladung von uns, die du/ihr bestätigt.

Konditionen:

- Das Werkstattprogramm ist selbstorganisiert, von Musiker*innen für Musiker*innen.

- Die WIM gibt sich Mühe, einen für alle anwesenden Personen angenehmen Raum ohne Dominanzkultur zu gestalten. Die WIM möchte für rassistisches, sexistisches, nationalistisches, ableistisches oder anders dominierendes Verhalten Verhalten keinen Raum bieten.

- Bitte beachtet, dass wir nur frei improvisierte Musik berücksichtigen.

- Wir nehmen keine Anfragen von Agenturen o.ä. entgegen.

- Die WIM ist ein unkommerzieller Ort. Sponsoring, finanzielle Zuschüsse und Tourneen kann das Werkstatt-Programm nicht unterstützen. Die WIM wird von Stadt und Kanton Zürich unterstützt.

- Reisen innerhalb Europa müssen aus ökologischen Gründen ohne Flugzeug durchgeführt werden. Die WIM möchte zur Reduzierung des CO2-Ausstosses beitragen.

- Da es sich bei dem Werkstatt-Programm um frei improvisierte Musik handelt, sollen keine Kompositionen oder anderweitig urheberrechtlich geschützte Musik aufgeführt werden. Das Werkstatt-Programm fällt damit nicht unter das Urheberrecht (SUISA, GEMA, etc.).

- Für Schäden am Inventar der WIM durch unsachgemässe Behandlung haftet der*die Musiker*in.

- Bedingung ist der Verzicht auf Gigs derselben Musiker*innen in der Stadt Zürich in der Woche davor.

- Wir bewerben das Werkstatt-Programm über unsere Kanäle (Newsletter, Website, Aushang). Die Erfahrung zeigt, dass durch Mithilfe der Musiker*innen mehr Publikum erreicht werden kann. Vielen Dank für eure Unterstützung!

- Das Werkstatt-Programm wird in WAV-Qualität aufgenommen und archiviert. Das Archiv ist öffentlich zugänglich. Persönliche Kopien können über einen USB 2.0 Type A Anschluss gezogen werden.

- Für Dokumentationszwecke kann die WIM-Programm Gruppe Fotos machen, sofern vorher abgesprochen (siehe dazu auch WIM-Awareness: www.wimmusic.ch/was-ist-die-wim/

- Einrichten ab 18:00 (oder nach Absprache), Beginn 20:15 (1. Set), bzw. 21:00 Uhr (2. Set).

- Pro Person gibt es 160 CHF Förderbeitrag (plus Reisespesen mit SBB Halbtax, Ausland pauschal 50 CHF). Das Geld wird vor Ort Cash ausgezahlt.

- Die WIM kann leider nicht für Verpflegung und Übernachtungen von Musiker*innen sorgen.

- Eine Gästeliste führen wir aufgrund der Raumgrösse nicht. Der Eintrittspreis beim Werkstatt-Programm wird über den Soli-Prix bestimmt.

Backline WIM Zürich:

Drums: Vintage 60’s Ludwig (22“, 16“, 13“, 14“ Snare) with cymbals und hardware

Vintage 70’s Camco (18“, 14“, 12“, 14“ Snare) with cymbals und hardware

Bass Amps: Polytone Bassamp

Gallien Krüger MB 210 II

Guitar Amps: Roland Jazzchorus 120

Yamaha G50-112

Fender Blues Junior IV

Piano: Hoffmann Grand Piano Mod. 175 (175 cm)

PA System: 12 channel mixer (Allen & Heath ZED 12 FX), 2 15" powered speakers (EV ELX 115P)


Anreise

Adresse: Magnusstrasse 5, 8004 Zürich

Öffentliche Verkehrsmittel: vom Hauptbahnhof Zürich Bus 31 bis Bäckeranlage. Tram 8 bis Bäckeranlage, Bus 32 bis Militär-/Langstrasse