Werkstattkonzert 2. Set

Fr, 9. Februar 2018 – 21:00

Demain Damas (morgen Damaskus) sagen von sich selber: „Es ist ein klanglicher, entfesselter Dialog zwischen zwei alten Freunde vor dem Hintergrund einer düsteren Gegenwart und der kriegstreiberischen Stimmung.“ Die beiden Freunde sind der Geiger Ruben Tenenbaum, der sich während seinen Jahren in der Türkei eingehend auch mit traditioneller Musik beschäftigt hat, und Colin Petit, der die Klänge mit Tapes direkt verfremdet. Als dritter Apokalyptiker bringt sich Alex Riva mit seinen sieben Blockflöten ins Gespräch ein. Bei seinem ersten musikalischen Zusammentreffen mit Ruben Tenenbaum haben an einem Festival 2015 in Athen gleich die Funken gesprüht. Dem Duo Demain Damas ist er in dessen Heimstadt am Festival „Nancy Blast Frustration“ begegnet.
Colin Petit: tapes, no imput
Ruben Tenenbaum: violin
Alex Riva: recorders

MusikerInnen
  • Alex Riva – Blockflöten
  • Ruben Tenenbaum – Violine
  • Colin Petit – Bandmaschine
Fotos
Teilen

Zurück zur Übersicht